Rheinsteigt Aktuell



Rheinsteig Video
Rüdesheim - St. Goarshausen

Hier sehen Sie ein Rheinsteig Video der Molekular Marketing, entstanden 2011. Ausgangspunkt ist St. Goarshausen, von dort aus geht es mit dem Schiff nach Rüdesheim. Dann von Rüdesheim aus über den Rheinsteig nach Lorch. Von dort über Kaub nach St. Goarshausen.

Variante des Rheinsteig

Der Rabenacksteig ist eine Variante des Rheinsteig mit alpinem Charakter, er führt auf einen Felsvorsprung mit Blick auf das Rheintal bei St. Goarshausen. Von diesem Aussichtsplateau sehen Sie auch die Burgen Katz und Maus sowie die Rheinfels in St. Goar und die Loreley.

Rabenacksteig Nochern PDF »

Rheinsteig beschreitet neue Wege


Foto: Rheinsteig-Büro/D. Ketz

Der Rheinsteig ist einer der besten Wanderwege Deutschlands. Aber das heißt natürlich nicht, dass man sich auf seinen Lorbeeren ausruhen kann. Es gibt immer noch Möglichkeiten die Wegeführung zu optimieren.

(rrt) Dies ist kürzlich auf der Etappe von Rheinbrohl nach Leutesdorf geschehen. Hier wurde der Rheinsteig in einer Zusammenarbeit zwischen der Verbandsgemeinde Bad Hönningen und dem Rheinsteig-Büro auf eine naturnahere Trasse verlegt. Zum Einen steigt man nun aus Rheinbrohl kommend schon früher die Rheinbrohler Ley hoch und verlässt somit schneller die Asphaltstraße. Zum Anderen durchquert der Weg direkt nach der Ley das Tretschbachtal auf einem neu angelegten Pfad. Auf der anderen Seite des Tals können die Wanderer von der Hangkante aus eine ganz neue Aussicht auf den Rhein genießen. „Der Rheinsteig ist hier bei Rheinbrohl noch mal ein Stück attraktiver geworden, als er sowieso schon war. Ich bin mir sicher, dass die Wanderer begeistert sein werden.“, betont Frank Gallas, Leiter des Rheinsteig-Büros.

Auch Verbandsbürgermeister Michael Mahlert und Ortsbürgermeister Dieter Labonde freuen sich. Immerhin bringt der Rheinsteig den Orten in der VG viele Gäste. Er bedankte sich bei Herrn Rolf Zimmerman, der ehrenamtlich gemeinsam mit den Helfern des Arbeitskreises Kulturlandschaft Rheinbrohl, sowie der Arbeitsgruppe „Petroschka“, die maßgeblich die Arbeiten vor Ort durchgeführt hat.

Ein weiteres Dankeschön ging an die Herren Berthold Hühner und Franz-Josef Hessler, den Kath. Junggesellenverein und die Bauhofmitarbeiter und weitere ehrenamtliche Helfer die das „Leyhäuschen“ – die Schutzhütte auf der Rheinbrohler Ley – von Grund auf saniert haben und nun den Wanderern und Ausflüglern wieder Schutz auf dem exponierten Aussichtspunkt bietet. Zur Sanierung des Leyhäuschens hatten zahlreiche Sponsoren mit finanziellen Mitteln ihre Unterstützung geleistet. Auch diesen galt der Dank von Ortsbürgermeister Labonde.

PM Romantischer Rhein Tourismus GmbH 20.03.2012

Rheinblick neu genießen

Kamp-Bornhofen - Fast in Vergessenheit geraten ist der beeindruckende Aussichtspunkt „Brömserkopf“, hoch über Kamp-Bornhofen gelegen. Alke Stahlschmidt hatte sich diesbezüglich an die Gemeinde gewandt und angeregt, dieses herrlich gelegene Plätzchen im Rahmen des Premiumwanderweges Rheinsteig wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Quelle: Rhein-Zeitung

Google
Web loreleyinfo.de
Quelle: Foto Loreleyfelsen Felix König
© 2006 - 2014 go_on Software GmbH
Deutsch Englisch Französisch Spanisch Italienisch Chinesisch Niederländisch Loreley Info Polnisch Loreley Info Türkisch Japanisch