Loreley Aktuell



Filmklassiker

Drei Mann in einem Boot - 1961


Musik - Rhein

Rheinlieder zum . . .

 

Hochwassermeldedienst - Rhein

Oberrhein »

Mittelrhein »

Niederrhein »


Schwimmen im Rhein ?

Schwimmen im Rhein
Schwimmen im Rhein

Baden und Schwimmen an heißen Sommertagen machen Spaß und sind auch nicht überall im Rhein - Tal der Loreley - verboten. Doch das Schwimmen im Rhein ist gefährlich und deshalb an bestimmten Stellen verboten!

Zwischen Bacharach und Kaub ist das Schwimmen auf zweieinhalb Kilometern über die gesamte Flussbreite verboten. Das Gleiche gilt zwischen dem Tauber Werth, Ortsausgang Oberwesel rheinabwärts bis Mitte Campingplatz Loreleyblick und im Loreleyhafen.

Unabhängig vom Streckenabschnitt ist das Baden und Schwimmen 100m oberhalb und 50m unterhalb von Hafeneinfahrten, Schiffslandestellen, Schiffsliegestellen und Fähranlagen verboten. Darüber hinaus darf nicht näher als 300m vor und näher als 50m an vorbeifahrende Schiffe herangeschwommen werden, sich an fahrenden oder stillliegenden Schiffen oder stillliegenden Anlagen und an ihren Festmachevorrichtungen angehängt werden. Es dürfen auch keine Schifffahrtszeichen angeschwommen werden.

In den anderen Bereichen sollten sich Badende und Schwimmende so verhalten, dass in Fahrt befindliche Schiffe nicht beeinträchtigt werden.

Ist der Rhein zu warm ?

Die BUND Studie 2009 - Wärmelast Rhein kommt zum Ergebnis, dass der Rhein zu warm ist.

Ohne die Belastung von Abwärme und die Einleitung von Kühlwasser müsste die Rheintemperatur zwischen 0 und 25 Grad liegen, da das Einzugsgebiet des Rheins im gemäßigten Klima liegt. Tatsächlich werden im Rhein aber Temperaturen von 28 Grad und mehr gemessen.

Welche Rolle der Klimawandel dabei spielt ist schwer zu sagen, da die Einleitung von Kühlwasser, Kläranlagen in großen Städten, Staustufen und der Ausbau von Wasserspeichern einen großen Einfluss auf die Wassertemperatur haben.

Auf Grund von Messungen in den Niederlanden am Pegel Lobith, die seit 1900 durchgeführt werden, ist festzustellen, dass die Wassertemperatur im Rhein um 3 Grad angestiegen ist.

Es wird angenommen, dass 2 Grad auf die Kühlwassereinleitung und 1 Grad auf die Klimaveränderung zurückzuführen sind.

In den vergangenen Jahren haben die Tage an denen die Rheintemperatur 23 Grad und 25 Grad überstiegen haben deutlich zugenommen.

Welche Auswirkungen dies hat, welche Schlussfolgerungen daraus gezogen werden und welche Forderungen sich daraus ergeben lesen Sie bitte in der Studie des BUND 2009

Wärmelast Rhein »
Google
Web loreleyinfo.de
Quelle: Foto Loreleyfelsen Felix König
© 2006 - 2014 go_on Software GmbH
Deutsch Englisch Französisch Spanisch Italienisch Chinesisch Niederländisch Loreley Info Polnisch Loreley Info Türkisch Japanisch